Behandlungsgrundsätze bei Transsexualität

@article{Urdl2009BehandlungsgrundstzeBT,
  title={Behandlungsgrunds{\"a}tze bei Transsexualit{\"a}t},
  author={W. Urdl},
  journal={Gyn{\"a}kologische Endokrinologie},
  year={2009},
  volume={7},
  pages={153-160}
}
  • W. Urdl
  • Published 2009
  • Medicine
  • Gynäkologische Endokrinologie
  • ZusammenfassungUnter Transsexualität (TS) versteht man die schwerste Form von gestörter Geschlechtsidentität („Gender-Dysphorie-Syndrom“), die bei beiden Geschlechtern auftreten kann. Um zufriedenstellende Behandlungsergebnisse bei Personen mit „male>female“ bzw. „female>male“ TS zu erzielen, ist die Einhaltung einer etablierten Behandlungsstrategie, die aus 5 zeitlichen Phasen bestehen sollte, unerlässlich: 1) Diagnostik und Differenzialdiagnostik, 2) Alltagstest, 3) gegengeschlechtliche… CONTINUE READING

    References

    SHOWING 1-10 OF 23 REFERENCES
    Endocrine treatment of transsexual people: a review of treatment regimens, outcomes, and adverse effects.
    • 239
    • PDF
    Transsexualism or the gender dysphoria syndromes.
    • 49
    • PDF
    Endocrine Therapy of Transsexualism and Potential Complications of Long-Term Treatment
    • 86
    The Meanings of Cross-Dressing
    • 6
    Phalloplasty using a lateral groin flap in female-to-male transsexuals.
    • 18
    The transsexual phenomenon.
    • H. Benjamin
    • Psychology, Medicine
    • Transactions of the New York Academy of Sciences
    • 1967
    • 661