Bedeutung der Membrana propria der Glomerulusschlingen in der Nierenpathologie

@article{Ohmori2005BedeutungDM,
  title={Bedeutung der Membrana propria der Glomerulusschlingen in der Nierenpathologie},
  author={Dr. med. D. Ohmori},
  journal={Virchows Archiv f{\"u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"u}r klinische Medizin},
  year={2005},
  volume={234},
  pages={53-72}
}
1. Die Membrana propria der Glomerulusschlingen, die ehedem etwas berücksichtigt wurde, aber in den letzten Jahren mehr in Vergessenheit geriet, ist wirklich vorhanden. 2. Die Reinblaufärbung ist zweckmäßig für ihre Darstellung. 3. Diese Membran zeigt eine elektive Attraktion für gewisse Substanzen im Blut (Argyrie). 4. Bei Amyloidose lagert sich Amyloidmasse zunächst nach innen von der Membrana propria, dann in ihr selbst ab, und diese verschwindet schließlich in jener. 5. Bei… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.

Zieglers BeitrKge z. allg

Baehr
  • Die Membrana propria der Glomerulusschlingen sollte in der Nierenpathologie noch mehr berficksiehtigt werden. Literaturverzeiehnis. Aschoff, Pathologische Anatomic
  • 1920