Beatmung beim akuten Lungenversagen

Abstract

Lungenprotektive Beatmung ist ein Standard in der Therapie des akuten Lungenversagens („acute respiratory distress syndrome“, ARDS) zur Aufrechterhaltung eines suffizienten Gasaustauches bei gleichzeitiger Minimierung beatmungsassoziierter Lungenschäden. Neben der Reduktion der Tidalvolumina ist die Begrenzung der Beatmungsdrücke, die Einstellung eines… (More)
DOI: 10.1007/s00063-012-0130-1

Topics

  • Presentations referencing similar topics