Balint-Gruppenarbeit mit Frauenärzten: Entfremdetes wird vertraut