BRCA-Mutation und medikamentöse Prävention

Abstract

Die medikamentöse präventive Therapie gewinnt in der Beratung von Mutationsträgerinnen (derzeit BRCA1/2-positiv getestete Frauen) zunehmend an Bedeutung. Gerade prophylaktische Operationen sind teilweise sehr belastend und könnten zukünftig durch das Angebot geeigneter medikamentöser Präventivmaßnahmen ergänzt oder sogar ersetzt werden. Der Beitrag gibt… (More)
DOI: 10.1007/s00129-014-3349-5

Topics

  • Presentations referencing similar topics