Auszüge und Besprechungen

Abstract

Bekanntlieh wird die yon N e u m a n n und B i z z o z e r o vertretene Ansicht, dass das Knoehenmark bez~glicla seiner Function in die Reihe der Blutdrlisen win Milz, Lymphdr5sen u. 3. m. aufzunehmen sei, noeh vielfaeh beanstandet. Es hat der Letztere daher seine in grossen Umrissen vodaufig verSffentliehten Mittheilnngen zu einer gr/isseren Arbeit zusammengefasst, aus der das Wesentliehste im Naehstehenden wiedergegeben wird. Das Kaoehenmark zeigt sieh unter 3 versehiedenen Formen, als r o t h e s , als g e l a t i n o s e s and als g e l b e s 1). l)as r o t h e Knoehenmark .niinmt fiir die Blutbereitung die wesentiiehere Stell~ ein. Es besteht (abgesehen yon Bindegewebsund Nervenfasern, Blutgefiissen) aus folgenden 3 Arten Yon Zellen. 1. Die den w e i s s e n B l u t k i i g e l e h e n f ihnl i c h e n Zellen ~ sind die zahlreichsten, yon kugliger Gestalt mit einem mittleren l)urehmesser yon 5 ~ 1 0 At Dieke, enthalten oft ein KernkSrperehen. Manche tragen in einem Theile ihres (sonst homogenen) Protoptasma Anh~iufungen yon feinen FettkSrnehen. Dieser Typus ist nieht der einzlge. Einige Zelien haben 2 Kerae oder emen verl~ngerten Kern mit 2 Kernk6rperehen, oder einen in Theilung begriffenen Kern; andere haben 2 Kerne an ihren beiden Enden and alas zwisehen ihnen befindliehe Orotoplasma ist zusammengeschn~rt, so dass die Zelle die Gestalt einer 8 annimmt. Die C o n t r a e t i l i t ~ t t , yon B i z z o z e r o sehon 1865 entdeekt, kommt diesen Zellen insbesondere zu und ist namentlieh bei den kleinslen wahrnehmbar, w~thrend die grSssesten unbeweglieh erseheinen. Dem mSgliehen Einwurfe, dass die bewegliehen ZeUen ausgewanderte weisse 61ntkfigelehen sein m6ehten, begegnet B i z z o z n r o mit dem entgegenstehenden, dass diese in den Blutgefassen des Knoehenmarks in sehr geringer Menge vorhand.en sind, w~ihrend die fragliehen im Marke selbst sehr zahlreieh sind. Bizzoze ro beWies alas dutch das Experiment. Er t(idtete Kaninehen dutch Verblutung, injieirte Koehsalzl6snng yon 0,75 pet. in die Cruralis, his jene aus den durehsehnittenenYenen heraustrat und so s~immtliehe Gef~isse aueh des Knoehenmarks durehwasehen waren; gleiehwohl war die Zahl der eontraetilen Zellen der ietzteren nieht merklich vermindert nnd -

DOI: 10.1007/BF02324575

Cite this paper

@article{Virchow2005AuszgeUB, title={Ausz{\"{u}ge und Besprechungen}, author={Virchow and Martha Fraenkel}, journal={Archiv f{\"{u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"{u}r klinische Medicin}, year={2005}, volume={27}, pages={217-224} }