Aufklärung biologischer Syntheseketten an Mikroorganismen

@article{Hellmann1961AufklrungBS,
  title={Aufkl{\"a}rung biologischer Syntheseketten an Mikroorganismen},
  author={Heinrich Hellmann and Franz Lingens},
  journal={Angewandte Chemie},
  year={1961},
  volume={73},
  pages={107-113}
}
Zur Aufklarung biochemischer Syntheseketten bieten Mikroorganismen besonders gunstige Voraussetzungen. Sie lassen sich rasch zuchten, beanspruchen wenig Raum, sind in unzahligen Arten leicht zuganglich und konnen vielfach Synthesen vollfuhren, zu denen hoher organisierte Lebewesen nicht imstande sind. Vor allem aber lassen sie sich mit einfachen Mitteln in Mutanten verwandeln, die auf verschiedene Weise eine leichte Analyse von Stoffwechselprodukten ermoglichen. 
1 Citations

References

SHOWING 1-10 OF 60 REFERENCES
Über den Stoffwechsel des Sulfanilamids-[35S] bei empfindlichen und resistenten Bakterien
Empfindliche und sulfonamid-resistente Bakterien nehmen maximal 50 mγ Sulfanilamid pro mg getrocknete Bakterien auf. Unter vergleichbaren Bedingungen bindet die sulfonamid-resistente Bakterienzelle
Über optimale Akkumulationsbedingungen bei Tryptophan-Mangelmutanten
Größere als zur Erlangung maximaler Populationsdichte notwendige Tryptophan-Mengen wirken bei Tryptophan-Mangelmutanten hemmend auf die Akkumulation von Metaboliten. Da D- und L-Tryptophan gleich
Über den Stoffwechsel der p-Aminosalicylsäure und Salicylsäure bei Enterococcus
Bei Enterococcus Stei läßt sich die p-Aminosalicylsäure- und die Salicylsäurehemmung durch p-Aminobenzoesäure, 5-Formyl-5.6.7.8-tetrahydro-pteroylglutaminsäure und Thymin aufheben, dagegen nicht
Isolierung von Indol-3-glycerin aus Kulturmedien von Tryptophan-Mangelmütanten von Salmonella typhimurium und Escherichia coli
Aus dem Kulturmedium auxotropher Mutanten von S. typhimurium und E. coli, deren genetischer Block innerhalb der Tryptophan-Synthese zwischen Anthranilsäure und Indol liegt, wurde ein im UV-Licht blau
Notizen: Isolierung von Shikimisäure aus dem Medium einer Saccharomyces cerevisiae- Mutante
Die Titration schwach basischer Antibiotica, wie z. B. Terramycin (TM ) und Actinomycin (AM ) in Eis­ essig und anderen nichtwäßrigen Lösungsmitteln durch Perchlorsäure-Lösungen unter
Über die Wirkung von Tryptophanol-phosphorsäureester, Tryptophanol und Tryptophanal als Metaboliten des Tryptophanstoffwechsels bei Mikroorganismen
Zur Prüfung der Annahme, ob ein Tryptophan-Biosyntheseweg unter Erhalt der im Indolylglycerinphosphorsäureester vorgebildeten 3-C-Seitenkette möglich ist, wurden Tryptophanol-phosphorsäure-ester,
N-(o-Carboxyphenyl)-fructosylamin (Fructosyl-anthranilsäure), ein mögliches Zwischenprodukt der Tryptophan-Biosynthese in Salmonella typhimurium
Aus dem Kulturmedium auxotropher Mutanten von Salmonella typhimurium, deren genetischer Block innerhalb der Tryptophan-Biosynthese zwischen Anthranilsäure und Indol liegt, wurde ein im UV-Licht blau
Anwendungen der stabilen und radioaktiven Isotope in der Biochemie
Stabile und radioaktive isotope haben sich als auserst wertvolle Hilfsmittel der biochemischen Forschung erwiesen. Die Anwendungsmoglichkeiten werden besprochen und uber zahlreiche, bisher erzielte
Mutagene Wirkung des Zerfalles von radioaktivem Phosphor nach Einbau in Zellen von Escherichia coli
TLDR
The experiments carried out show, that inactivation and mutation are due to the decay of 32P atoms incorporated in cellular structures and not do effects of freezing, toxicity of contaminants present in the 32P solution, or ionization of β-electrons.
Inaktivierende und mutagene Wirkung salpetriger Säure auf Zellen von Escherichia coli
TLDR
Nitrous acid proved to be a potent mutagen as shown by isolation of auxotrophic mutants and the percentage of induced mutants was independent of the different rate of inactivation caused by different states of metabolism and dependent on the time of incubation with nitrous acid.
...
...