Arbeitnehmerüberlassung aus Deutschland im Bereich des Baugewerbes

@article{Auer2009ArbeitnehmerberlassungAD,
  title={Arbeitnehmer{\"u}berlassung aus Deutschland im Bereich des Baugewerbes},
  author={Martin T. Auer and Barbara Egglmeier-Schmolke},
  journal={Baurechtliche Bl{\"a}tter},
  year={2009},
  volume={12},
  pages={199}
}
Das sektorale Verbot der Arbeitnehmerüberlassung im Bereich des Bauhauptgewerbes (Trocken- und Montagebauarbeiten) nach § 1b dAÜG ist eine gewerberechtliche Vorschrift mit dem Ziel, den deutschen Arbeitsmarkt gegen illegale Praktiken und vor einem Abbau der Normalbeschäftigung zu schützen. Es gilt daher nicht, wenn ein deutscher Verleiher an einen österreichischen Bauunternehmer nach Österreich Arbeitskräfte entleiht.