Anmerkungen zur operativen Behandlung des kindlichen Pylorospasmus

Abstract

Die Pylorotomie bei der Behandlung des Pylorospasmus der SÄuglinge ist, wie jede Ablösung des konservativen durch ein operatives Handeln, ein übel. Aber sie ist, und zwar in ihrer ursprünglichen, vonRammstedt angegebenen Form, unter allen operativen Möglichkeiten gegenwÄrtig das geringste übel. Sie ist nicht allein die einzige Operation, sondern auch die… (More)
DOI: 10.1007/BF02792777

Cite this paper

@article{Kirschner2007AnmerkungenZO, title={Anmerkungen zur operativen Behandlung des kindlichen Pylorospasmus}, author={Martin Hartwig Kirschner}, journal={Deutsche Zeitschrift f{\"u}r Chirurgie}, year={2007}, volume={227}, pages={242-254} }