Anatomische tibiale Tunnelplatzierung

Abstract

Wir haben ein Zielgerät zur Platzierung der Bohrkanäle bei einer Doppelbündelrekonstruktion entwickelt (tibiales Doppelbündelzielgerät, Fa. Karl Storz, Tuttlingen). Als anatomische Landmarke für das anteromediale (AM-)Bündel dient das Außenmeniskusvorderhorn. Auf Höhe des K-Draht-Austritts befindet sich am Zielgerät ein kleiner Flügel, der am hinteren Rand… (More)
DOI: 10.1007/s00142-009-0532-0

Topics

Cite this paper

@article{Petersen2009AnatomischeTT, title={Anatomische tibiale Tunnelplatzierung}, author={Prof. Dr. med. Wolf Petersen and Thore Zantop}, journal={Arthroskopie}, year={2009}, volume={22}, pages={241-244} }