A hypothesized unifying mechanism in neural function

Abstract

Es wird die Hypothese aufgestellt, wonach alle nervösen Prozesse auf Ligandenkomplexierung mit Rezeptordisulfiden und/oder Sulfhydrylprotomeren der Nervenmembranen beruhen und diese Prozesse mit Reduktions- bzw. Oxydationsprozessen gekoppelt sein könnten. Lernprozesse würden auf dem gleichen Mechanismus beruhen.

DOI: 10.1007/BF02147581

Cite this paper

@article{Norris1971AHU, title={A hypothesized unifying mechanism in neural function}, author={Dougall M Norris}, journal={Experientia}, year={1971}, volume={27}, pages={531-532} }