93. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

Abstract

wir freuen uns sehr, Sie zur 93. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) in Greifswald und Heringsdorf auf das Herzlichste willkommen heißen zu dürfen. Erstmals hat die Mitgliederversammlung der DGRM beschlossen, dass die Jahrestagung durch das Institut für Rechtsmedizin der Universitätsmedizin Greifswald ausgerichtet wird. Das Institut für Rechtsmedizin Greifswald gehört zu den ältesten Instituten im deutschsprachigen Raum. Es hat sich als Teil der Universitätsmedizin in den letzten Jahren den wachsenden Anforderungen entsprechend, aber auch unter nichteinfachen allgemeinen Bedingungen nachhaltig positiv entwickelt. Als eine der wesentlichen Aufgaben einer universitären Rechtsmedizin kommt für uns der akademischen Lehre, der festen Verankerung in der ärztlichen Fortund Weiterbildung und in der Fortbildung für andere medizinische und nichtmedizinische Berufsgruppen ein hoher Stellenwert zu. Die seit Jahren von den Studierenden der Medizin, der Zahnmedizin, aber auch fakultätsübergreifend kontinuierlich als exzellent evaluierte rechtsmedizinische Lehre ist durchaus eine Anerkennung der Leistungen der Mitarbeiter des Instituts und hat in den letzten Jahren die Position der Greifswalder Rechtsmedizin im universitären Fächerverbund wesentlich gefestigt. Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität wurde im Oktober 1456 in der Nikolaikirche (heute Dom St. Nikolai) gegründet. Die damalige medizinische Fakultät war eine der Gründungsfakultäten der Universität. In dieser Tradition stehend, ist es uns wichtig, die Eröffnungsveranstaltung unserer Jahrestagung im Greifswalder Dom durchzuführen. Da das Institut die Universitätsmedizin und den eher ländlich geprägten Nordosten der Bundesrepublik versorgt und wir die regionalen Bezüge zur Entwicklung des Fachs in den letzten Jahren zum Schwerpunktthema wählten, haben wir uns entschlossen, etwas abweichend zu der Tradition, in Heringsdorf auf der Insel Usedom in den wissenschaftlichen Austausch zu treten. So erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Region, für die das Institut in seinen Versorgungsaufgaben zuständig ist.

DOI: 10.1007/s00194-014-0972-3

Cite this paper

@article{Bockholdt201493JD, title={93. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft f{\"{u}r Rechtsmedizin}, author={Prof. Dr. B. Bockholdt}, journal={Rechtsmedizin}, year={2014}, volume={24}, pages={245-246} }