7. Symposium über Fragen der Cyanophytentaxonomie in Lednice (ČSSR), 29. Juli bis 8. August 1976 Verhandlungsbericht

Abstract

Das 7. Symposium der Internationalen Arbeitsgemeinschaft ftir Cyanophytenforschung wich yon den sechs frtiheren Tagungen [ 16] * t) in zweifacher Hinsicht ab: Wegen Bauarbeiten zur Erweiterung des Seenforschungslaboratoriums der EAWAG/ETH war die Durchftihrung im gewohnten Rahmen in Kastanienbaum am Vierwaldst~ittersee nicht m6glich. Auf Anregung und Ersuchen bisheriger Teilnehmer erklarten sich erfreulicherweise tschechoslowakische Kollegen bereit, die Veranstaltung in ihrem Lande durchzuftihren. Besonderer Dalik gebiihrt der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften, welche das Patronat iibernahm. Die Organisation lag in den H~inden der Hydrobotanischen Abteilung des Botanischen Institutes in T~ebofi. Die Landwirtschaftliche Hochschule Brno stellte in grossziagiger Weise ihre Hydrobiologische Station im Schloss Lednice in Si~dmahren als Tagungsst~itte zur VerFtigung. Zum grossen Bedauern aller Teilnehmer musste Herr Professor Dr. Otto Jaag, der Begrtinder und begeisternde Spiritus rector der ersten sechs Symposien, aus gesundheitlichen Grilnden auf die Teilnahme verzichten. Der Leiter des vorbereitenden Komitees, Dr. Ji~i Kom~trek, konnte an der Er6ffnungssitzung die folgenden Teilnehmer willkommen heissen:

DOI: 10.1007/BF02502664

Cite this paper

@article{Zehnder20067S, title={7. Symposium {\"{u}ber Fragen der Cyanophytentaxonomie in Lednice ({\vC}SSR), 29. Juli bis 8. August 1976 Verhandlungsbericht}, author={Dr. Alfons Zehnder}, journal={Schweizerische Zeitschrift f{\"{u}r Hydrologie}, year={2006}, volume={39}, pages={114-151} }