220. Mikrochirurgische Wiederherstellung verletzter Handnerven

Abstract

Feine Gewebsstrukturen wie die peripheren Nerven verlangen eine besondere Operationsteehnik, die dureh die Verwendung des Operationsmikroskopes wesentlieh zu verbessern ist. Der Vorteil des milrroehirurgischen Vorgehens liegt dabei in erster Linie in der atraumatisehen und exakten Pr/~paration. Dies gilt fiir die Neurolyse ebenso wie fiir die Nervennaht… (More)
DOI: 10.1007/BF01282746

Cite this paper

@article{Haas2005220MW, title={220. Mikrochirurgische Wiederherstellung verletzter Handnerven}, author={Heinrich G. Haas and P. B. Meuser and J. P. Eitenmueller}, journal={Langenbecks Archiv f{\"{u}r Chirurgie}, year={2005}, volume={332}, pages={861-861} }