170. Spätmorbidität nach Cholecystektomie

Abstract

In a retrospective study 5–10 years after operation, we investigated the discomfort felt by patients cholecystectomy for lithiasis. Of 498 patients 68 %, felt free of symptoms, whereas 32 % suffered from fat indigestion. The postoperative symptoms were characterized by gastrointestinal dysfunction (60 %). Bilious attacks occurred in 20.1 %, jaundice in 6.4 %. Repeat operations were necessary in 1.7 %. Beschwerden nach einer Cholecystektomie wegen Steinleidens wurden in einer retrospektiven Studie 5–10 Jahre nach Operation mittels eines Fragebogens erfaßt. Beschwerdefrei fühlten sich von 498 Patienten 68% unabhängig von dem postoperativen Intervall. 32% dieses Kollektives gaben jedoch eine Fettunverträglichkeit an. Die postoperativen Beschwerden sind durch gastro-intestinale Dysfunktion (60%) gekennzeichnet. Gallenkoliken wurden in 20,1 % und ein Ikterus in 6,4 % angegeben. 1,7 % des Gesamtkollektives mußte an den Gallenwegen nachoperiert werden.

DOI: 10.1007/BF01275995

Cite this paper

@article{Jaeschock2005170SN, title={170. Sp{\"a}tmorbidit{\"a}t nach Cholecystektomie}, author={Rainer Jaeschock and N. N{\"{u}llen and Oliver L{\"{u}cke and Keren Kremer}, journal={Langenbecks Archiv f{\"{u}r Chirurgie}, year={2005}, volume={361}, pages={724-724} }