„Wissensgesellschaft“: Adaption der Qualifikationen, Mentalitäten und Milieus an den Exportkapitalismus Deutschland

@inproceedings{Goeschel2011WissensgesellschaftAD,
  title={„Wissensgesellschaft“: Adaption der Qualifikationen, Mentalit{\"a}ten und Milieus an den Exportkapitalismus Deutschland},
  author={Albrecht Goeschel},
  year={2011}
}
Im gesellschaftspolitischen und staatsrechtlichen Diskurs in Deutschland ist es mittlerweile ein Thema, ob die ordnungspolitische Veranderung des Grundgesetzes durch die Aufnahme eines Verschuldungsverbotes, der sogenannten „Schuldenbremse“1 und die Nichtbefolgung des vom Bundesverfassungsgericht festgestellten Grundrechts auf Existenzsicherung in der „Regelsatzberechnung“ 2 im Zusammenhang mit Erwagungen zu einer umfassenden Arbeitspflicht unter Bezeichnungen wie „Burgerarbeit“3 und der… Expand

References

SHOWING 1-10 OF 19 REFERENCES
Randgruppe in der zertifizierten Arbeitsgesellschaft? : zur abnehmenden Bedeutung der nicht formal Qualifizierten (NFQ) am Arbeitsmarkt
"Die vorgestellten Daten erganzen einen Beitrag aus dem Jahr 1981. Sie zeigen, wie sich im Zeitraum 1976-1982 Erwerbsstrukturen der nicht formal Qualifizierten (NFQ) verandert haben; zugleich bietenExpand
Beruf und berufliche Verweisbarkeit: kritische Reflexionen zu einer Herausforderung an die Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
"Mit 'Beruf' ist eine breit gefacherte Thematik benannt, die zu wesentlichen Teilen seit langem auch von der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung bearbeitet wird. Auf Grund eines aus der Praxis aktuellExpand
Hochschulabsolventen in der Grauzone des Arbeitsmarktes? Mythos GENERATION Praktikum. Abschlussbericht des Projektes "Generation Praktikum"? Prekäre Beschäftigungsformen von Hochschulabsolventinnen und -absolventen
Praktika nach dem Studium sind zu einer Form der Ubergangsarbeitslosigkeit von Hochschulabsolventen geworden. Gleichwohl ist die in den Medien mit den Schlagwortern 'Generation Praktikum' suggerierteExpand
Der Preis für den Exportweltmeister Deutschland: Reallohnrückgang und geringes Wirtschaftswachstum
Low nominal - and at times even decreasing real - wage growth has characterized the German labour market in the past. Because of globalization, this process seemed inevitable. However, looking atExpand
Konzentriert sich die steigende Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland auf atypisch Beschäftigte
"In this paper we address the question as to whether and to what extent workers in atypical employment are affected by low wages (below two-thirds of the hourly median wage). Our analysis is based onExpand
Sind atypische Beschäftigungsverhältnisse prekär?: eine empirische Analyse sozialer Risiken (Are atypical employment relationships precarious?: an empirical analysis of social risks)
"The paper examines the extent to which atypical forms of employment are exposed to greater social risks than standard employment relationships. The empirical analysis, based on data from theExpand
Außenhandel, technischer Fortschritt und Arbeitsmarkt in Westdeutschland von 1975 bis 1990 (Foreign trade, technical progress and labour market in western Germany from 1975 until 1990)
"The article examines empirically the influence foreign trade and technical progress had on qualification- related developments on the labour market in western Germany from 1975 to 1990. It showsExpand
What explains high unemployment among low-skilled workers? Evidence from 21 OECD countries
In OECD countries, unemployment disproportionately affects low-skilled workers. This article examines four explanations: wage-setting institutions, employment regulation, globalization and monetaryExpand
...
1
2
...