„Angiotensin-converting-enzyme“-Hemmer induziertes Angioödem

@article{Bas2010AngiotensinconvertingenzymeHemmerIA,
  title={„Angiotensin-converting-enzyme“-Hemmer induziertes Angio{\"o}dem},
  author={Dr. M. Bas and Georg Kojda and Klaus Stelter},
  journal={Der Anaesthesist},
  year={2010},
  volume={60},
  pages={1141-1145}
}
„Angiotensin-converting-enzyme“-Hemmer (ACEH) inhibieren neben der Katalysierung des Angiotensin I zu Angiotensin II auch gleichzeitig den Abbau des Bradykinins. Als Folge kommt es zu einem Anstieg der Bradykininkonzentration in Plasma und Gewebe, der für die Entstehung der ACEH induzierten Angioödeme verantwortlich gemacht wird. Die Wirksamkeit der standardmäßig angewendeten antiallergischen Medikation ist fraglich. Die Autoren behandelten einen Patienten mit ACEH induziertem Angioödem mit… CONTINUE READING
BETA