Übertragung des Lymphogranuloma Inguinale (Nicolas-Favresche Krankheit) auf Kaninchen und Meerschweinchen

1. Es gelingt beim Kaninchen durch subdurale Impfung mit menschlichem L. i.-Material eine serienweise übertragbare, klinisch, histologisch und biologisch charakteristische Meningoencephalitis hervorzurufen. 2. Es gelingt ferner, mit menschlichem L. i.-Material sowie mit dem Hirnbrei spezifisch erkrankter Kaninchen klinisch, histologisch und biologisch… CONTINUE READING