Überlegungen zur Entwicklung komplexer Grid-Anwendungen mit Globus Toolkit

Abstract

Verteilte Anwendungen mit einem hohen Ressourcenbedarf lassen sich heutzutage mit Hilfe von Grid-Techniken ohne den Einsatz großer Rechenzentren erstellen. Stattdessen nutzt man freie Ressourcen auf Computern, die im Internet verteilt sind. Grid Middleware ist hierfür eine Grundlage. Hauptinteresse dieser Arbeit ist die Analyse der am weitesten verbreiteten Middleware für Grid-Anwendungen, dem Globus Toolkit. Uns geht es insbesondere um die Erstellung von komplexen Anwendungen mit hohem Ressourcenbedarf. Für unsere Untersuchung haben wir als geeignete Anwendung Web-Crawling ausgewählt, aufgrund eines sehr hohen Datenund Kontrollaufwands über viele verteilt arbeitende Knoten. Wir zeigen, welche Anforderungen dabei an Globus Toolkit gestellt werden, und wie gut sich diese Plattform für solche Anwendungen eignet.

Cite this paper

@inproceedings{Walter2007berlegungenZE, title={{\"{U}berlegungen zur Entwicklung komplexer Grid-Anwendungen mit Globus Toolkit}, author={Andreas Walter and Klemens B{\"{o}hm and Stephan Schosser}, booktitle={BTW}, year={2007} }