Über eine Epidemie der Heine-Medinschen Krankheit in den Niederlanden während des Jahres 1912

Abstract

Im Herbs t 1912 wurde unsre Aufmerksamkei t gelenkt auf mehrere fi%che F~ille von H e i n e M e d i n s c h e r Krankhei t , welche wir innerhalb einiger Wochen in der Poliklinik des Emma-Kinderkrankenhauses beobachteten. Als wir zur selben Zeit a uch yon Kollegen aus anderen Gegenden unsres Landes vom AuftreLen frischer F~iHe dieser Krankhe i t erfuhren, entschlossen wir uns zu einer Enqu i re nach der herrschenden Epidemie. Wir haben alsdann unsren Kollegen einen Fragebogen zur Ausfiillung zugeschickt mit der Bitte, uns die beobachte ten F~lle nebst mSglichst vielen Be. sonderheiten mit tei len zu wollen, Die Antworten liefen in befriedigender Menge ein (c. 10°/o Antworten), so dab wir imstande sind, einige nKhere Mittei iungen fiber die im vorigen Jahre vorherrschende Epidemie zu machen. Es kamen zu unsrem Kenntnisse 163 F/£11e. Die Verteilung nach dem Alter ist aus unten stehender Kurve (Fig. 1) ersichtlich:

DOI: 10.1007/BF02087141

Cite this paper

@article{Schippers2005berEE, title={{\"{U}ber eine Epidemie der Heine-Medinschen Krankheit in den Niederlanden w{\"a}hrend des Jahres 1912}, author={Dr. J. C. Schippers and Dr. Cornelia de Lange}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Kinderheilkunde}, year={2005}, volume={8}, pages={359-362} }