Über ein neues langlebiges Glied der Wismutplejade

Abstract

Besonders sorgf~Itig vorbereitet werden abet sog. allgemeine Diskussionen fiber Themen yon allgemeinem Interesse, fiir die nnr ein Verhandlungstag freisteht. Hierbei wird die Diskussion stets mit dem Vortrag eines Eachgenossen er5ffnet, der auf dem betreffenden Spezialgebiet sich besondere Verdienste erworben hat, und auch bier bemfiht man sieh in geradezu vorbildlicher Wei~e, durch I~Ieranziehung einheimischer und ausw~rtiger Gelehrter die Diskussion zu einem die Wissensehaaet besonders {Srdernden Ergebnis zu bringen. An diesen allgemeinen Diskussionen haben sich auch vielfach auf Ein ladung der Oesellschaft Gelehrte aller L~nder mfindlieh oder schrifttieh beteiligt, und es bedarf wohl keiner besonderen I{ervorhebung, dab dieses Bestreben, internat ional zu wirken, ganz besonders zu begrfi~en ist. Allerdings ist die Verhandlungssprache bei diesen Versammlungen stets die engllsche, aber es ist n iemand gezwungen, seinen Vortrag oder seine Bemerkungen in engliseher Sprache einzusenden, da die t2Tbersetzung dieser Beitr~ige in London besorgi wird. Seit dem Jahre 1907 haben folgende allgemeine Diskussionen stattge~unden :

DOI: 10.1007/BF01503139

Cite this paper

@article{Fajans2005berEN, title={{\"{U}ber ein neues langlebiges Glied der Wismutplejade}, author={Kasimir Fajans and Helene Towara}, journal={Naturwissenschaften}, year={2005}, volume={2}, pages={685-686} }