Über die panaschüre (buntblättrigkeit) derTradescantia cumanensis

  • Ray Laubert
  • Published 2005 in
    Zeitschrift für induktive Abstammungs- und…

Abstract

im Verhiiltnis i : 2 : I. Weiter, wenn zwei Gene fiir denselben Charakter in getrennten Chromosomen ein und desselben Gameten auftr~iten, so wtirde ein F~-VerNiltnis von 15 : I zustande kommen, wenn drei Gene in getrennten Chromosomen ein VerhS.ltnis 63:1 usw. SchlieBlich er6rtert Verf. auch noch die m6gliche Verkuppelung yon mehreren Genen ftir quantitative H6hendifferenzen auf Grund derselben Ubeflegungen, wie sie eben dargestellt wurden, wobei noch die Verkuppelung von Andromonoezie mit Nanismus yon besonderem Interesse ist. E. Lehmann .

DOI: 10.1007/BF01910346

Cite this paper

@article{Laubert2005berDP, title={{\"{U}ber die panasch{\"{u}re (buntbl{\"a}ttrigkeit) derTradescantia cumanensis}, author={Ray Laubert}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r induktive Abstammungs- und Vererbungslehre}, year={2005}, volume={7}, pages={319-320} }