Über die gemeinsame Einwirkung von elementarem Schwefel und gasförmigem Ammoniak auf Ketone, LXIV1) Über die Umsetzung von α‐Oxothionamiden mit Aldiminen, I2)

@inproceedings{Asinger1968berDG,
  title={{\"U}ber die gemeinsame Einwirkung von elementarem Schwefel und gasf{\"o}rmigem Ammoniak auf Ketone, LXIV1) {\"U}ber die Umsetzung von α‐Oxothionamiden mit Aldiminen, I2)},
  author={Friedrich Asinger and Heribert Offermanns and Peter Krings},
  year={1968}
}
Bei der Umsetzung von Phenylglyoxylsaurethionamid mit Aldiminen werden in stark exothermer Reaktion substituierte 4-Mercapto-5-phenyl-imidazole (1) gebildet. Der Strukturbeweis fur die Mercaptoimidazole wird am Beispiel des Kondensationsproduktes 1a aus Phenylglyoxylsaurethionamid und Athylidenmethylamin erbracht. Die Umsetzung von N-monosubstituierten Phenylglyoxylsaurethionamiden (Phenylglyoxylsaurethionmethylamid, -butylamid) mit Aldiminen fuhrt zu 1.2.3-trisubstituierten 5-Phenyl… CONTINUE READING