Über die Wirkung von Tuschespeicherung auf die Erythrocytenzahl des Kaninchens

1. Die intravenöse Injektion von 0,2 ccm Tuschelösung ruft bei Kaninchen eine Zunahme der Erythrocytenzahl im peripheren Blute um 500 000–1 250 000 hervor. Das Maximum der Erhöhung wird 24 bis 96 Stunden nach der Injektion erreicht und das Zurückkehren zum normalen Werte erfolgt stufenweise in einigen Tagen. 2. Wird den Tieren die 10fache Menge der Tusche… CONTINUE READING