Über die Wirkung von Bereichsbildungen im Spurenfeld

@article{Restorff1933berDW,
  title={{\"U}ber die Wirkung von Bereichsbildungen im Spurenfeld},
  author={Hedwig von Restorff},
  journal={Psychologische Forschung},
  year={1933},
  volume={18},
  pages={299-342}
}
  • H. V. Restorff
  • Published 1 December 1933
  • Philosophy
  • Psychologische Forschung
ZusammenfassungIn monotonen Reihen artgleichen Materials, wie sie die klassische Gedächtnispsychologie verwendet hat, wirken intensive Kräfte, die die entstandene Lernwirkung aufzuheben tendieren. Reihenglieder, die nicht in so monotoner Häufung gegeben werden, erreichen deshalb weit höhere Reproduktionswerte als Glieder in Häufungsstellung. Indessen beruht die untersuchte Schädigung nicht einfach auf der Nachbarschaft vieler einander artgleicher Glieder, sondern auf Bereichsbildung und auf… 

Über einen Fall von „Minuten-Gedächtnis“

  • K. Conrad
  • Psychology
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2004
ZusammenfassungEingehende Darstellung eines Falles, bei dem sich im Anschluß an eine akute fieberhafte Meningo-Encephalitis nicht geklärter Ätiologie ein mehrwöchentliches schweres amnestisches

Gedächtnis und Transzendenz

Die Umgangssprache benutzt den Begriff „Gedachtnis“ in einem spezifischen und engen Sinn. Von Gedachtnis zu sprechen erscheint nur dann naturlich, wenn wir mit der Vergangenheit beschaftigt sind:

Library von Behavior Patterns

Die wissenschaftliche Forschung hat disziplinenubergreifend (v. a. Psychologie, Neurowissenschaften, Wirtschaftswissenschaften) mittlerweile eine beachtliche Anzahl von Behavior Patterns

Individuelle Lebenssituation und autobiographisches raumbezogenes Wissen Erinnerungen an die zerstörte chinesische Stadt Tangshan nach dem Erdbeben vor 22 Jahren

Zusammenfassung. Die Verfugbarkeit verschiedener Arten raumbezogenen Wissens uber die eigene Heimatstadt wird nach einem Retentionsintervall von 22 Jahren bei 127 Burgern der chinesischen Stadt

[ON THE DYNAMICS OF THE "AMNESTIC" PASSAGE SYNDROME].

Im Rahmen der korperlich begrundbaren Psychosen konnen die reversiblen von den irreversiblen Syndromen unterschieden werden, das schwere Durchgangs-Syndrom im klinischen Bild oft als sogenannter „amnestischer Symptomenkomplex“ erscheint.

Entscheidungsprozesse im Falschinformationsparadigma

Zusammenfassung. Ein Falschinformationseffekt - klassischerweise im Zusammenhang mit Zeugenaussagen untersucht - tritt auf, wenn nach der Enkodierung von Originalinformation falsche

ZUR PSYCHOPATHOLOGIE DES AMNESTISCHEN SYNDROMS.

Das amnestische Syndrom* ist schon vielfach ein Gegenstand der Psychopathologie gewesen, woraus sich verschiedene Anschauungen ergaben, die jede fur sich fur seine Erklarung selbst, wie auch fur die

Individuelle Lebenssituation und autobiographisches raumbezogenes Wissen

Zusammenfassung. Die Verfugbarkeit verschiedener Arten raumbezogenen Wissens uber die eigene Heimatstadt wird nach einem Retentionsintervall von 22 Jahren bei 127 Burgern der chinesischen Stadt

Körpersprache – worauf es ankommt

Korpersprache umfasst alle nonverbalen Signale – ein weites Feld. Allein die Handflachenstellung kann eine Aussage in ihrer Wirkung vollig verandern. Doch wer die vier wichtigsten Stellschrauben
...