Über die Steigerung der Antikörperbildung Durch Oxychinolin (Chinosol)

Abstract

SCHLOSSBERGER, KRITSCHEWSKI u n d HERONIMUS u n d u n s e r e Kontrollversuche zeigen, die unbedingte GewiBheit des tatsgchlichens Fehtens der Mikroben in den F~llen, wo sie tlicht gefunden wurden, gew~hrleistet. Da die F~thigkeit des Stovarsolans, die Sp. pallida im Organismus des Kaninchens, welches frfiher das am meisten der Infektion mit Syphilis zug~ngige Tier war, zu vernichten, von WoR~s ~ und COLLIER und EWERS x angezweifelt wird, entscheidet unsere Untersuchung, die die dutch dieses Pr~iparat erreichte Sterilisierung der syphilitischen Infektion bet M~iusen gezeigt hat, diese strittige Frage endgfiltig in positivem Sinne. SchlufiJolgerungen: Mit Sp. pallida infizierte M~use erkranken bet frfiher Behandlung mit Stovarsolan nicht an Syphilis, und ihr Zentralnervensystem erweist sich in IOO % der F~lle als fret yon Spiroch~ten.

DOI: 10.1007/BF01854858

Cite this paper

@article{Weichardt2005berDS, title={{\"{U}ber die Steigerung der Antik{\"{o}rperbildung Durch Oxychinolin (Chinosol)}, author={Wolfgang Weichardt}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={8}, pages={1669-1669} }