Über die Ordnung und Umordnung der Beinbewegungen bei Hundertfüßern (Chilopoden)

@article{Holst2005berDO,
  title={{\"U}ber die Ordnung und Umordnung der Beinbewegungen bei Hundertf{\"u}{\ss}ern (Chilopoden)},
  author={E. Holst},
  journal={Pfl{\"u}ger's Archiv f{\"u}r die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere},
  year={2005},
  volume={234},
  pages={101-113}
}
  • E. Holst
  • Published 2005
  • Chemistry
  • Pflüger's Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
Zusammenfassung1.Bei zwei von den drei untersuchten Chilopoden-(Hundertfüßer-) typen (Geophilus und Cryptops) ist die Länge der Bewegungswellen der Beine abhängig von der Laufgeschwindigkeit; beim dritten (Lithobius) ist sie davon unabhängig.2.Die geordneten Phasenbeziehungen von Bein zu Bein gehen bei Geophilus und Cryptops schon nach Entfernen von drei aufeinanderfolgenden Beinen einer Seite, bei Lithobius erst nach Entfernen von 3–6 Beinpaaren aus Körpermitte verloren. Es zeigen dann die vor… Expand
Körperhaltung und Bewegungsform eines Myriopoden im Zusammenhang mit seiner Autotomie
  • H. Lissmann
  • Philosophy
  • Zeitschrift für vergleichende Physiologie
  • 2004
Über relative Koordination bei Arthropoden
  • E. Holst
  • Chemistry, Computer Science
  • Pflüger's Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
  • 2005
Neuromuscular transmitter candidates of a centipede (Lithobius forficatus, Chilopoda)
Through-conducting systems in ventral nerve cord of centipedes
  • K. S. Babu
  • Biology
  • Zeitschrift für vergleichende Physiologie
  • 2006

References

1, I I ~nd 3 werden gleichzeitig, mi t ihnen ~lternierend I, 2 und I I I bewegt (s
  • Abb. 7d) ! Nehmen wir das , , Insekt" a der 6. l~eihe als Ausgangspunkt, um an ibm nun die durch v. J~uddenbrocIc 1 an Dixippus s tudierten wichtigsten Beinfiguren hier 1 Buddenbrok, v.: Biol. Zbl. 41, 41--48
  • 1921