Über die Möglichkeit einer hypothesenfreien Analyse axialsymmetrischer Faserstoffdiagramme

@article{Bonart1957berDM,
  title={{\"U}ber die M{\"o}glichkeit einer hypothesenfreien Analyse axialsymmetrischer Faserstoffdiagramme},
  author={R. Bonart},
  journal={Kolloid-Zeitschrift},
  year={1957},
  volume={152},
  pages={57-61}
}
  • R. Bonart
  • Published 1957
  • Philosophy
  • Kolloid-Zeitschrift
ZusammenfassungEinige allgemeine Eigenschaften der IntensitätsfunktionI und derQ-Funktion von Faserdiagrammen werden besprochen. Wenn man die experimentell beobachtbareI-Funktion eines Faserstoffes mittels geeigneter Hilfsgeräte in Faserrichtungb3 mit einer cos-Linienfunktion faltet und dann erst die Fourier-Inverstransformation durchführt, bekommt man hypothesenfrei quantitative Einblicke in die statistischen Nah- und Fernordnungsverhältnisse der Struktur. Da hierzu nur eindimensional… Expand

References

SHOWING 1-10 OF 11 REFERENCES
Grundlagen einer Beugungsmikroskopie
ZusammenfassungUnter Beugungsmikroskopie wird eine Lehre verstanden, allein aus den beobachtbaren Daten des Röntgendiagramms bindende Schlüsse über die Struktur des untersuchten Stoffes zu ziehen.Expand
Small Particle X‐Ray Scattering by Fibers. II. Radial Distribution of Microcrystallites
Radial distribution functions of the microcrystalline particles in fibers are derived from the x‐ray scattering at small angles. Particle distribution functions are obtained by application of theExpand
A Direct Method for the Determination of the Components of Interatomic Distances in Crystals
In a recent publication) the author has given a brief account of a new method for the direct determination of the components of interatomic distances in crystals. The method is based on theExpand
...
1
2
...