Über die Lebensdauer und reparativen Potenzen bauchstrangloser Fragmente und künstlich vereinigter dorsaler Körperhälften von Criodrilus lacuum Hoffm

@article{Janda1930berDL,
  title={{\"U}ber die Lebensdauer und reparativen Potenzen bauchstrangloser Fragmente und k{\"u}nstlich vereinigter dorsaler K{\"o}rperh{\"a}lften von Criodrilus lacuum Hoffm},
  author={Viktor Janda},
  journal={Wilhelm Roux' Archiv f{\"u}r Entwicklungsmechanik der Organismen},
  year={1930},
  volume={122},
  pages={432-450}
}
  • V. Janda
  • Published 1 September 1930
  • Biology, Medicine
  • Wilhelm Roux' Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
I)urch vorliegende experimentelle Studie versuchte ieh folgende Fragen zu beantworten : 1. Wie lange leben ]deine (nut aus 12--30 Segmenten bestehende) K6rloerstfiek e yon Criodrilus lacuum, denen der ganze ventrale Nervens~rang bzw. noch andere in seiner Ns befindlichen K6rperteile entfernt wurden? 2. Wie verhalten sich CriodriIusl~agmente, welehe nut aus zwei miteinander verwachsenen Rfickenhs bestehen? 3. Welche Vers erfahren die 0rgane und Gewebe bauehstrangloser Fragmente und kiinstlieh… 
1 Citations

Comparative Aspects of Annelid Regeneration: Towards Understanding the Mechanisms of Regeneration

Experimental and descriptive data on annelid regeneration, obtained at different levels of organization, are reviewed, from data on organs and tissues to intracellular and transcriptomic data, to help address important questions about the role of stem/dedifferentiated cells and “molecular morphallaxis” in annelids regeneration as well as the evolution of regeneration in general.

References

SHOWING 1-10 OF 17 REFERENCES

Die Regeneration der Geschlechtsorgane bei Criodrilus lacuum Hoffm. II

  • V. Janda
  • Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005
Zu dieser Zeit fand ich die Criodrilen nahe am Ufer in groBer Menge etwa 1--2 dm tief im Sehlamme vergraben and stellenweise zu ganzen Klumpen zusammengefloehten.

Zur Frage nach dem Einfluss des Nervensystems auf die Regeneration

  • V. Brunst
  • Philosophy, Medicine
    Wilhelm Roux' Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005
Das Ausbleiben der Funktion führt zur Ausbildung zahlreicher Verbindungen zwischen den Skelettelementen, zur Verschmelzung einzelner Gruppen of Elementen and endlich in äußersten Fällen zur vollständigen VerschMelzung des ganzen Extremitätenskeletts.

Transplantationsversuche an Lumbriciden

  • C. Ruttloff
  • Biology
    Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005
Inhaltsfibersicht, Seite Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 451 Material and Methodik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 455 I. Pfropfung eines

Regeneration und Transplantation bei Criodrilus

  • L. Tirala
  • Biology
    Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005
Inhaltsf ibersicht, Seite I. RegenerationsF~higkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 523--530 II. Transplantation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 530--538 ]II. Regeneration des

Regenerationsversuche an Regenwurmtransplantaten]

  • F. Mutscheller
  • Chemistry, Medicine
    Wilhelm Roux' Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005

Der Einfluss des Nervensystems auf die Regeneration

  • Piera Locatelli
  • Philosophy, Medicine
    Wilhelm Roux' Archiv für Entwicklungsmechanik der Organismen
  • 2005
Wenn man die Veränderungen and anatomischen Wanderungen des Lumbo-Sacralgeflechtes berücksichtigt, so sieht man, daß hauptsächlich das 18.