Über die Kristallstruktur des Graphits

@article{HasselberDK,
  title={{\"U}ber die Kristallstruktur des Graphits},
  author={O. Hassel and Hermann F. Mark},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Physik},
  volume={25},
  pages={317-337}
}
ZusammenfassungDurch Kombinationen mehrerer Röntgeninterferenzmetboden wurde das Gitter des Graphits an verschiedenen Graphiteinkristallen mit verschiedenen Strahlungen untersucht. Der kleinstmögliche orthohexagonale Elementarkörper besitzt die Abmessungena=2,47,b=4,25,c=6,70 und enthält acht Atome. Die Anordnung ist in Fig. 4 wiedergegeben.Das bei den bisherigen Strukturbestimmungen von P. P. Ewald, P. Debye, P. Scherrer und A. W. Hull verwendete experimentelle Material steht mit der von uns… 

Untersuchungen über Graphitierung

1. Durch Messen des elektrischen Widerstandes wurde bei verschiedenen Kohlenarten der Graphitierungsvorgang verfolgt.

Herstellung und strukturelle Untersuchung des graphitähnlich aufgebauten [(Me3Sn)3O]Cl

Auf zwei Reaktionswegen wurde [(Me3Sn)3O]Cl erhalten, eine Verbindung, die im festen Zustand aufgrund von starken Kationen-Anionen-Wechselwirkungen graphitahnliche, planare Schichten bildet (siehe

Strukturuntersuchungen an dünnen Polymerisat-und Kohlenstoffschichten

An dunnen, in einer Gasentladung hergestellten Kohlenwasserstoffschichten werden zwischen 2,5 und 15 μ charakteristische Absorptionsbanden gefunden. Bei Entladungsspannungen oberhalb von 2 bis 3 kV

Physikalische Grundlagen unter besonderer Berücksichtigung der anorganischen Isolierstoffe

Die vielen heute vom Elektrotechniker gebrauchten Isolierstoffe fur die verschiedensten Zwecke teilen wir rein chemisch ein in solche der anorganischen und der organischen Gruppe. Unter die erste

Graphit und Graphitverbindungen

In den letzten zehn Jahren sind eine Reihe von Verbindungen beschrieben worden, die durch Einlagerung in das Graphitgitter entstehen, ohne das das Sechsecknetz der C-Atome in den Schichtebenen

Die rhomboedrische Modifikation des Graphits

In 23 Vorkommen von polykristallinem Naturgraphit wurde der Gehalt an rhomboedrischer Modifikation zwischen 0 und 30 Gew.-% gefunden. In 66 Graphiteinkristallen und Kristallfasern, wurde

Structure and Charge Transport Properties of Cycloparaphenylene Monolayers on Graphite

The nanoscale organization of cycloparaphenylene molecules when physisorbed on a graphite surface is theoretically investigated by means of atomistic molecular dynamics simulations employing a

Über interferometrische Abstandsmessungen in Benzol- und Tetrabromkohlenstoff-Molekülen mittels Röntgenstrahlen

Es werden interferometrische Untersuchungen an flussigem Benzol und gelostem CBr4 beschrieben und die Dimensionen der Molekule angegeben.

Quantitative Advances in the Zintl–Klemm Formalism

The Zintl–Klemm formalism has enjoyed tremendous success for rationalizing numerous network- and cluster-based structures involving main group elements. As research continues to explore the
...