Über die Beziehungen zwischen angeborenem Nystagmus und willkürlich-optokinetischem Pendel- und Rucknystagmus

Er wurde zuerst 1920 untersueht. I~A und LA +'0,5 = 4/6, binoc. + 1,25 = 4/5. Bei Gradblick trat raeistens feinschl/~giges, waagerechtes Pendelzittern auf, das bisweilen in Linksrucke iiberging, die bei der Linkswanderung Iebhafter wurden. Bei Rechtsblick bestanden starke Rechtsrucke. Bei der Naheeinstellung auf den 10 cra vor das rechte Auge gehMtenen… CONTINUE READING