Über die Beziehungen zwischen Phosphathaushalt und Photosynthese I

@article{Kandler1950berDB,
  title={{\"U}ber die Beziehungen zwischen Phosphathaushalt und Photosynthese I},
  author={O. Kandler},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Naturforschung B},
  year={1950},
  volume={5},
  pages={423 - 437}
}
  • O. Kandler
  • Published 1950
  • Chemistry
  • Zeitschrift für Naturforschung B
1. Chlorella pyrenoidosa wurde in phosphatfreiem Medium suspendiert und nach entsprechender Vorbehandlung in 6-proz. Trichloressigsäure (TES) abgetötet und extrahiert. Das im TES-Auszug bestimmbare anorganische Phosphat wies in den ersten 30 Sek. nach Beginn der Belichtung eine Verminderung um 20%, in den ersten 90 Sek. nach der Verdunklung eine Vermehrung um 30% auf, während die stationären Licht- und Dunkelzustände keine wesentlichen Verschiebungen hervorriefen. 2. Eine kurzdauernde… Expand
Über den Zusammenhang von Phosphathaushalt und Photosynthese beiHelodea densa
I. Einleitung. Seit durch Meyerhof und Mitarbeiter (1938) und durch Wakburg und Christian (1939) erkannt wurde, das energiereiche Phosphatver bindungen (Lipmann) als Speicher und UbertragerExpand
Mineralstoffe und Photosynthese
Die Beziehungen zwischen Mineralsalzernahrung und Photosynthese werden von den gleichen Prinzipien bestimmt, welche auch bei der Beeinflussung anderer Stoffwechselvorgange durch mineralische FaktorenExpand
[Phosphate metabolism of Hydrodictyon. I].
TLDR
Einige Fragen, die sich beim Vergleich der Analysendaten mit den fruher beobachteten periodischen Leistungsanderungen der Photosynthese von Hydrodictyon ergeben, werden erortert. Expand
Die Beeinflussung des Phosphathaushalts von Mikroorganismen durch Kohlendioxyd
Zusammenfassung der ErgebnisseAn gewaschenen Suspensionen von Hydrogenomonas wurde der Einfluß des CO2-Entzugs auf Phosphorylierur gsvorgänge untersucht, welche an die Oxydation von molekularemExpand
Stoffwechsel organischer Verbindungen I. (Photosynthese)
Die optische Kennzeichnung des Pigmentzustandes in vivo ist von Seybold u. Weissweiler durch Aufnahme neuer Absorptionsspektren von lebenden Blattern und Algensuspensionen weiter vervollstandigtExpand
Physiologische Untersuchungen über einige Flavonoide und Oxyzimtsäuren
1. Erst im ausgewachsenen Blatt werden sekundare Stoffe in groseren Mengen gebildet. Nach einer relativ kurzen Periode des Anstieges bleibt die erreichte Stoffkonzentration mehr oder minderExpand
Physiologische Untersuchungen über einige Flavonoide und Oxyzimtsäuren
TLDR
Dunkelversuche lassen auf eine endogene, von Außenfaktoren regulierte Periodik der Bildung of sekundären Stoffen schließen die erreichte Stoffkonzentration mehr oder minder konstant. Expand
Der Stoffwechsel der P-haltigen Verbindungen
Als Pfeffer kurz vor der Jahrhundertwende sein Lehrbuch der Pflanzen-physiologie schrieb, war uber die Rolle des Phosphors im Stoffwechsel noch wenig bekannt. „Dieser ist mit Rucksicht auf dieExpand
Die Verwertung organischer Säuren durch Chlorella im Licht
TLDR
Zur Erfassung des Gaswechsels beim Umsatz organischer Substrate durch Grünalgen im Licht wird eine manometrische Methode angegeben, der Effekt wird als Folge einer zusätzlichen Energieaufnahme und lichtabhane Phosphorylierung gedeutet. Expand
Stoffwechsel und mineralsalzernährung Einzelliger Grünalgen
TLDR
Auf Grund der bisherigen Ergebnisse werden die Möglichkeiten direkter oder indirekter Ionenwirkungen auf Photosyntheseapparat and Atmungsmechanismus erörtert. Expand
...
1
2
3
4
5
...

References