Über die Beteiligung des Magen-Darmkanals bei der Endangitis obliterans

Abstract

NierendurehstrSmung) ungeeignet erseheinen. Praktisehe Folgerungen fiir die routinem£Bige Anwendung der besproehenen Substanzen als RSntgenkontrastmittel lassen sieh hieraus nieht ableiten, da die hierzu verwandten Mengen anderen kinetisehen Gesetzen folgen. Zusammen/assung. Untersuehungen des Verhaltens von radioaktivem Urografin im menschliehen Organismus ]assen gegeniiber gleiehartigen Untersuehungen mit radioaktivem Perabrodil 3/[ Untersehiede hinsichtlieh der Konzentrationen im Serum, besonders abet der Elimination dureh die Nieren erkennen. Konzentrat.ionsgef/~lle im Serum und Elimination im H a m zeigen ein korrespondierendes Verhalten.

DOI: 10.1007/BF01467930

Cite this paper

@article{Hillenbrand2005berDB, title={{\"{U}ber die Beteiligung des Magen-Darmkanals bei der Endangitis obliterans}, author={H. -J. Hillenbrand}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={34}, pages={635-639} }