Über den Wirkungsmechanismus betäubender Gase, des Stickoxyduls und des Azetylens

@article{Wieland2005berDW,
  title={{\"U}ber den Wirkungsmechanismus bet{\"a}ubender Gase, des Stickoxyduls und des Azetylens},
  author={Hermann Wieland},
  journal={Archiv f{\"u}r experimentelle Pathologie und Pharmakologie},
  year={2005},
  volume={92},
  pages={96-152}
}
  • H. Wieland
  • Published 1 February 1922
  • Philosophy
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
ZusammenfassungStickoxydul im Gemisch mit Luft oder Sauerstoff ist nicht deshalb unwirksam, weil sein Teildruck herabgesetzt ist, sondern weil die Gegenwart einer erheblichen Sauerstoffmenge die betäubende Wirkung nicht aufkommen läßt. Lebensäußerungen, die nicht an das Vorhandensein von Sauerstoff gebunden sind, werden von Stickoxydul so wenig beeinflußt wie von einem indifferenten Gas. Daraus folgt, daß die betäubende Wirkung des Stickoxyduls auf einer Störung der Sauerstoffaufnahme oder… Expand
14 Citations
Untersuchungen über kombinierte Narkosen
  • L. Lendle
  • Philosophy, Chemistry
  • Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
1. Der Grad der narkotischen Wirkung auf das Atemzentrum des Kaninchens wurde bestimmt als Verminderung des Atemvolumens in Prozent des Ausgangswertes. Die Messung des Atemvolumens erfolgteExpand
Weitere experimentelle Untersuchungen über die Wirkung der Narcylenbetäubung auf parenchymatöse Organe
Ffir die klinische Anwendung des Acetylens (Nareylens) als Bet~ubungsmit tel ist die Frage yon grSl3ter Bedeutung, ob aueh naeh der Einwirkung dieses Gases in ahnlieher Weise Organschadigungen auftExpand
Untersuchungen am normalen Dünndarm des Hundes
  • H. Oettel
  • Chemistry
  • Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Zusammenfassung1.Es wird eine Methodik beschrieben, die es gestattet, die Motilität des normalen Dünndarms unter physiologischen Bedingungen am gleichen Tier (Hund) beliebig oft ohne Narkose zuExpand
Der Einfluß der Narkose auf die Wehentätigkeit des puerperalen Uterus
TLDR
Der AnlaB zu den nachfolgenden Untersuehungen waren Beobaehtungen, die wir wie aueh sehon andere vet uns bei operativen Entbindungen gemaeht haben, wie sie im lebenden Organismus nie erreicht werden. Expand
Untersuchungen am normalen Dünndarm des Hundes
  • H. Oettel
  • Chemistry
  • Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Zusammenfassung1.Am normalen Dünndarm des nicht narkotisierten Hundes wurde gezeigt, daß bei der allgemeinen Narkose (Chloroform, Äther, Evipan, Pernocton, Chloralose, Avertin, Urethan, Paraldehyd,Expand
Zur Kenntnis der Azetylenwirkung
  • P. Pulewka
  • Chemistry
  • Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
ZusammenfassungUnter sonst gleichen Bedingungen gehen hoher Stoffwechsel und geringe Empfindlichkeit gegen die Azetylenbetäubung parallel. Dies läßt sich bei dem im Laufe des Jahres beobachtetenExpand
Die Kreislaufwirkung des Narzylens
ZusammenfassungIn der Narzylennarkose steigt der Blutdruck durch Reizung des Vasomotorenzentrums, gleichzeitig findet eine Blutverschiebung aus den Eingeweidegefäßen in die Peripherie statt. DieExpand
Theory versus Practice in the Twentieth-Century Search for the Ideal Anaesthetic Gas
  • I. Rae
  • Chemistry, Medicine
  • Ambix
  • 2016
At the beginning of the twentieth century, an anaesthetist could choose between nitrous oxide, chloroform, and ether (diethyl ether) for the induction of painrelieving unconsciousness. By the end ofExpand
...
1
2
...

References

SHOWING 1-10 OF 12 REFERENCES
Über die Wirkung von Substanzen homologer Reihen auf Lebensvorgänge
Versuche uber die Beeinflussung der Oxydationsgeschwindigkeit in lebenden Zellen durch Ketone, Nitrile, Urethane, Amide, Saureester und ahnliche Substanzen haben bisher folgendes ergeben1: 1. Expand
Chronische Narkosewirkung und rhythmische Reflexe
  • U. Ebbecke
  • Chemistry
  • Pflüger's Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
  • 2005
ZusammenfassungDurch wiederholte langdauernde Narkosen wird ein Versuchstier (Katze) in seinem Zentralnervensystem allmählich chronisch verändert und zeigt nun während einer Narkose rhythmischeExpand
Das Verhalten von Acetylen zu Blut
Wiederholt hat many aus gewissen Analogievorstellungen heraus, sich damit beschifftigt, festzustellen, ob und in welcher Art alas Acetylen einen Einfluss ausserhalb oder innerhalb des KSrper auf BlutExpand
Ueber die Giftigkeit des Acetylens
  • R. Rosemann
  • Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Obwohl das Aeetylen bereits seit einer Reihe yon Jahren bekannt ist~ konnte doch bisher yon einer praktisehen Verwerthung desselben in der Technik keine Rede sein, da es nur in ziemlich umstandlicherExpand
Ueber die physiologischen Wirkungen des Stickoxydulgases
  • Martin Goltstein
  • Biology
  • Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
  • 2005
TLDR
Erst nachdem die zunehmende Haufigkeit der Todesfalle in Folgo Gebrauchs der bciden eben genannten Anasthetica den Wunsch nach weniger gefahrlichen Mittetn, wandte sich die Aufmerksamkeit auch dem Stickoxydul wieder zu. Expand
Beitrag zur gasanalytischen Trennung von Azetylen, Aethylen und Benzol
1. Zur Absorption von Acetylen neben Aethylen und Benzol wird eine Losung von 20 gr Hg(CN)2 in 100 cm3 2-n.NaOH angegeben. Die Absorption wird mit 5 cm3 dieser Losung und 1–2 Minuten langem SchuttelnExpand
...
1
2
...