Über den Geruchssinn in der Schwanger-Schaft

@article{Hansen2005berDG,
  title={{\"U}ber den Geruchssinn in der Schwanger-Schaft},
  author={Dozent Dr. med. habil. Rolf Hansen and Lothar Glass},
  journal={Klinische Wochenschrift},
  year={2005},
  volume={15},
  pages={891-894}
}
Der Geruchssinn in der Schwangerschaft wird mit Hilfe des Olfactometers untersucht. Es findet sich eine Herabsetzung der Geruchsempfindlichkeit um 30–40%. Neben dieser Hyposmie beobachtet man Geruchsperversitäten, d. h. eine Überempfindlichkeit gegen bestimmte Riechstoffe, die außerhalb der Schwangerschaft nicht als unangenehm empfunden werden. Die Geruchsperversitäten sind von Bedeutung beim Zustandekommen der Hyperemesis gravidarum. Die Hyposmie kann teils durch Schwellungszustände in der… CONTINUE READING