Über den Bau der Atomkerne. III

@article{Heisenberg1932berDB,
  title={{\"U}ber den Bau der Atomkerne. III},
  author={W. Heisenberg},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Physik},
  year={1932},
  volume={80},
  pages={587-596}
}
Es werden die Konsequenzen der Annahme diskutiert, da\ die Atomkerne aus Protonen und Neutronen ohne Mitwirkung von Elektronen aufgebaut seien. § 1. Die Hamiltonfunktion des Kerns. § 2. Das VerhAltnis von Ladung und Masse und die besondere StabilitAt des He-Kerns. § 3 bis 5; StabilitAt der Kerne und radioaktive Zerfallsreihen. § 6. Diskussion der physikalischen Grundannahmen. 
Fortschritte der Theorie der Atomkerne
TLDR
Eine zusammenfassende Darstellung der Theorie der Atomkerne wurde 1936 von C. v. Weizsacker gegeben: „Dieatomkerne“. Expand
Schwere Elektronen und Theorien der Kernvorgänge
TLDR
Allerdings ist es denkbar, dab die theoretischen Formeln oberhMb eines gewissen kritischen Energiewertes ungfilfig werden; doch scheint es heute, dab eine solche Annahme nieht ausreieht, um alle Eigensehaften der HShenstrahlung. Expand
Kernmomente und Kernmodelle
TLDR
Dosen von einigen wenigen hunde r t rep schon ausreichen, u m betr~chtl iche Ver~nderungen beim Ablauf ge ne fischer Prozesse mi t nachfolgender irreversibler Unter b rechung der Zel l tei lung hervorzurufen. Expand
Zur Entstehung des Einteilchen-Schalenmodells
6. Zusammenfassung Die Entwicklung des Schalenmodells, deren Skizzierung an dieser Stelle abgebrochen wird, unterteilt sich deutlich in mehrere zeitlich voneinander getrennte Phasen. AusgangspunktExpand
Zur Geschichte des Begriffes „Isospin“
Zwei Grunde haben mich veranlast, der Geschichte vom Ursprung des noch recht jungen Begriffes „Isospin" nachzugehen. Der erste ist historischer Art. In Zurich existiert ein Physikalisches Kolloquium,Expand
Sulle Proprietà della Materia Nucleare
SuntoSupponendo che Vinterazione tra neutrone e protone abbia la forma proposta daHeisenbergeMajorana,e dipenda dalla distanza secondo la legge aebr,vengono determinate le costanti ae bmediante iExpand
Majorana: From Atomic and Molecular, to Nuclear Physics
In the centennial of Ettore Majorana’s birth (1906–1938?), we re-examine some aspects of his fundamental scientific production in atomic and molecular physics, including a not well known shortExpand
The Origins of Nuclear Physics and Carl Friedrich von Weizsäcker’s Semi-Empirical Mass Formula
When Carl Friedrich von Weizsacker began his studies of physics in the summer of 1929 at the University of Berlin, quantum mechanics had been completed to a large extent. Victor Weisskopf who wasExpand
The Positive Electron (Positron)
The year 1932 is usually considered the annus mirabilis of nuclear physics. In that year, in Cambridge, the neutron was discovered by J. Chadwick [1] by bombarding beryllium and boron with the alphaExpand
Ettore Majorana’s Early Scientific Production
Among Ettore Majorana’s (1906–1938) earliest works, there is a brief memory on the Thomas–Fermi model , and a paper on the chemical bond in the helium molecular ion. Here, we emphasize Majorana’sExpand
...
1
2
3
4
5
...