Über das Verhalten des Gaswechsels bei Einem Kastrierten

Abstract

I m Verlaufe unserer Gasweehse luntersuchungen an Geis teskranken h a t t e n wi t durcti das E n t g e g e n k o m m e n der Her ren P r iva tdozen ten PIETRUSKY Yore ger ichts~rzt l ichen In s t i t u t nnd HEII)RICH yon der Chirurgischen Kl in ik Gelegenheit , e inen Kas t r i e r t en im Verlaufe yon mehrere l l Mona ten zu beobachten . Der Zusammenhang der Ergebnisse ffir die Frage der Atiologie der Schizophrenie wird sp/i ter e r6r te r t werden. Die Berech t igung der Ver6ffent l ichung dieses Falles, dessen Beur te i lung ll icht eigentl ich in das Geb ie t der Psychia t r ie I~llt~ letter sich daraus her, dab fiber dell Gaswechsel yon m~innlichen Sp~tkas t r ie r ten bisher nur wenig Un te r suchungen vorliegen, dab bet ke inem dieser F/ille der Gaswechsel auch vor der I{astrat iol l b e s t i m m t werden konnte , und dab schlieglich auSer dem ]~rhal tungsumsatz in dell hisher beschr iebenen F/i l len die spezif isch-dynamische EiweiBwi rkung (sp.-d. E.) n icht l~ngere Zei t h indnrch nnd vo r a l lem yon Anfang an un te r such t werden konnte . Znr Vorgeschichte sei erwXhnt, dab Pa t ien t , der sich infolge perverser Tr iebr ich tung viel fach s t rafbar gemach t ha t te , sich zur Vornahme der Opera t ion entschlossen ha t te . Vor der Opera t ion bo t Pa t i en t auf k6rper l ichem Gebiete nichts Anff~illiges, Am 28. X. 1926 wurde der erste Hoden entfernt. Vor dieser Operation hatten wir zwar keine Gelegenhei%, den Pat. zu untersuchen. Es ist jedoch nicht anzunehmen, daB durch die ' .Entfernung des einen Hodens eine Ver~nderung kgendwelcher ,~rt ein-

DOI: 10.1007/BF01849764

Cite this paper

@article{Fischer2005berDV, title={{\"{U}ber das Verhalten des Gaswechsels bei Einem Kastrierten}, author={Privatdozent Dr. Siegfried Fischer}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={6}, pages={2239-2240} }