Über das Verhältnis der van der Waalsschen Kräfte zu den homöopolaren Bindungskräften

@article{EisenschitzberDV,
  title={{\"U}ber das Verh{\"a}ltnis der van der Waalsschen Kr{\"a}fte zu den hom{\"o}opolaren Bindungskr{\"a}ften},
  author={R. Eisenschitz and F. London},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Physik},
  volume={60},
  pages={491-527}
}
  • R. Eisenschitz, F. London
  • Physics
  • Zeitschrift für Physik
  • ZusammenfassungEs wird ein systematisches Störungsverfahren entwickelt, welches die homöopolaren und die van der Waalsschen Kraftwirkungen in einheitlichem Zusammenhang umfaßt und die früheren Untersuchungen zur chemischen Bindung als erste Näherung enthält. Das Verfahren wird zur Bestimmung der van der Waalsschen Konstanten des atomaren Wasserstoffs angewandt. 
    443 Citations