Über Milzcysten

  • Walter Pohle
  • Published 2007 in Deutsche Zeitschrift für Chirurgie

Abstract

Nach allgemeinen Ausführungen über Ätiologie und Einteilung der Milzcysten wird über einen Fall von großer Milzcyste bei Paratyphuserkrankung berichtet, der mit akuten fieberhaften Erscheinungen zur klinischen Aufnahme kam. Die Milzexstirpation führte zu vollem Erfolg. Es wird gezeigt, daß man die vorliegende Cyste am ehesten als angeborene Dermoidcyste ansehen muß, wenngleich auch ihre Entstehung durch metaplastische Vorgänge immerhin möglich erscheint. Ein ätiologischer Zusammenhang zwischen dem Paratyphus und der Cystenbildung ist abzulehnen.

DOI: 10.1007/BF02802457

Cite this paper

@article{Pohle2007berM, title={{\"{U}ber Milzcysten}, author={Walter Pohle}, journal={Deutsche Zeitschrift f{\"{u}r Chirurgie}, year={2007}, volume={221}, pages={211-222} }