Über α-Ketoglutarsäurebestimmungen im Rinderserum mit pathogenen Staphylokokken

  • R. Nonhoff
  • Published 2005 in
    Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten…

Abstract

Es wird überα-Ketoglutarsäurebestimmungen an pathogenen Staphylokokken in Rinderserum berichtet. Die Bestimmungen lassen sich nur, wie bei vergleichender Untersuchung gezeigt werden kann, in Rinderserum durchführen, wenn man in das Rinderserum zuvor die zu untersuchenden Keime in gegebener Zahl einimpft und das Rinderserum für etwa 3 Std bei 37°C bebrütet, es danach Seitz-filtriert und anschließend dieα-Ketoglutarsäurebestimmung durchführt. Eine Vorbehandlung über 3 Std hinaus erwies sich als unzweckmäßig.

DOI: 10.1007/BF02154234

Cite this paper

@article{Nonhoff2005berI, title={{\"{U}ber α-Ketoglutars{\"a}urebestimmungen im Rinderserum mit pathogenen Staphylokokken}, author={R. Nonhoff}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Hygiene und Infektionskrankheiten, medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Virologie}, year={2005}, volume={151}, pages={349-355} }