Werner Frhr. v. Droste

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
Das HEILBERUFE PflegeKolleg – ein gemeinsames Projekt von Springer Medizin – Redaktion HEILBERUFE, der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen und der Werner-Schule vom Deutschen Roten Kreuz – ist Fernfortbildung zum Mitmachen – und als Fortbildung nach dem Österreichischen Gesundheitsund Krankenpflegegesetz(More)
Ostomy skin barriers that incorporate a convexity feature have been available in the marketplace for decades, but limited resources are available to guide clinicians in selection and use of convex products. Given the widespread use of convexity, and the need to provide practical guidelines for appropriate use of pouching systems with convex features, an(More)
Aus dem Krankengut der Heidelberger Chirurgischen Universitätsklinik in den Jahren 1936 bis 1950 werden 23 Fälle von sog. zentralen Hüftgelenkluxationen mitgeteilt. Die Diagnostik und die Komplikationen werden besprochen. Bei der Behandlung wird auf sofortige Reposition unter Anwendung eines den Unfallmechanismus besonders berücksichtigendes Verfahren(More)
Trotz verbesserter Behandlungsverfahren muss immer noch ein Teil der Patienten mit Darmkrebs damit rechnen, dass der Schließmuskel nicht erhalten bleiben kann. Betroffene erhalten dann ein dauerhaftes Stoma. Vorübergehende Stoma-anlagen dagegen sollen den Darm entlasten und eine bessere Heilung ermöglichen.
Introduction Following a urostomy, the main aim from a hygiene perspective is to prevent bacteria from accumulating in the artificial drainage system (splint), e.g. as a result of contaminated urine. A return stop in the urostomy pouch keeps this risk to a minimum. In practice, however, splints are often pushed through the return stop to keep them more(More)
Es wird über den seltenen Fall eines Sarkoms des Glomus caroticum berichtet. Die Geschwulst wurde total exstirpiert. Nach 4jähriger Beobachtung war die Patientin beschwerdefrei, es bestand kein Anhalt für ein Rezidiv oder Metastasen. Hinsichtlich der Genese der Geschwulst wurde auf die langjährige Bestrahlungszeit (wegen tuberkulöser Lymphom-Diagnose)(More)
Bei den verschiedenen Urostomien wie dem Ileumconduit und der Ureterhautfistel besteht ein hohes Infektionsrisiko für die Nieren und das harnableitende System des Patienten. Deshalb ist das Vermeiden des Aufsteigens von Bakterien im künstlichen Abfluss (Splintkatheter) durch z. B. kontaminierten Harn wichtigstes Ziel der hygienischen Maßnahmen. Es sollte in(More)
Ostomy skin barriers that incorporate a convexity feature have been available in the marketplace for decades, but limited resources are available to guide clinicians in selection and use of convex products. Given the widespread use of convexity, and the need to provide practical guidelines for appropriate use of pouching systems with convex features, an(More)