• Publications
  • Influence
[Cervical longituidinal myelotomy performed for the first time].
  • W. Bischof
  • Medicine
  • Zentralblatt fur Neurochirurgie
  • 1952
  • 1
Operative Eingriffe am Nervensystem bei Erkrankungen des Urogenitalsystems
Die Meinungen uber die Beeinflusbarkeit des Urogenitaltraktes und dessen Funktionsstorungen durch das vegetative Nervensystem gehen im Schrifttum oft weit auseinander. Die Verschiedenheit derExpand
  • 3
Zur Erkennung der Sarkome im Spinalkanal
ZusammenfassungUnter 258 Rückenmarkstumoren fanden wir 22 Sarkome (8,5%). Wenige Fälle boten eine auffallend lange Vorgeschichte, so daß an eine sekundäre maligne Entartung gedacht werden mußte. DieExpand
  • 1
Zur Klinik und Therapie der arteriovenösen Angiome und Varicosen des Rückenmarks
SummaryThe reported incidence of blood vessel deformities of the spinal cord varies among different authors. This discrepancy is to be partly attributed to erroneous diagnoses. In our own cases andExpand
  • 1
Beitrag zur Biologie der intramedullären Lipome
SummaryThe world literature on 45 cases of spinal cord lipomas was reviewed along with 4 own cases.1.Lipomas occur in all age groups with preference of the second and fourth decade.2.The pastExpand
  • 3
Klinik und Therapie der arteriovenösen Angiome im Bereich der hinteren Schädelgrube
SummaryThis article summarizes the past histories and clinical, x-ray and EEG findings in 13 cases with angiomas of the posterior cerebral fossa which are compared with 40 cases from the literature.Expand
[Peritoneal dialysis in thyroxine poisoning?].
Pathogenetische Überlegungen bei einem Cholesteatom des Rückenmarkes
ZusammenfassungWir berichten über ein Cholesteatom des Rückenmarkes, das unter der Dura und Arachnoidea gelegen war und keine anderen Entwicklungsstörungen aufwies. Der Tumor in seiner seltenenExpand
Einseitiger Ausfall des zentralen Sehens bei früh-kindlichem Großhirnherd
ZusammenfassungWir berichten über einen operativen Fall mit einem bisher einmaligen Befund cerebral bedingter Sehstörung und geben eine Deutung derselben.1.Ein 15jähriger Junge hatte im Alter von 6Expand