Sebastian Lux

Learn More
Escherichia coli is able to grow under anaerobic conditions on d-tartrate when glycerol is supplied as an electron donor (d-tartrate fermentation). d-Tartrate was converted to succinate. Growth was lost in strains deficient for DcuB, the fumarate/succinate antiporter of fumarate respiration. The l-tartrate/succinate antiporter TtdT of l-tartrate(More)
BACKGROUND Pain is one of the most common problems in clinical medicine. There is considerable evidence that pharmacologic approaches are the most widely used therapeutic options to ameliorate persistent or chronic pain. In this study it was evaluated the effect of l-NAME and naltrexone in the antinociception induced by administration of gabapentin in the(More)
Neosaxitoxin (NeoSTX) is a specific reversible blocker of voltage gated sodium channels on excitable cells. In the last decade, it has been tested in a number of interesting clinical trials, however there is still little information available on mammalian toxicity. Rats were treated for 12 weeks with doses of 1, 3 or 6 μg/kg of subcutaneous NeoSTX. At weeks(More)
— Mehr als die Hälfte der Jungmediziner ist der Au assung, dass die geforderten Inhalte für die Facharztausbildung während der alltäglichen klinischen Arbeit nicht ausreichend vermittelt werden. Lediglich 15 % erhalten von ihren Vorgesetzten einen strukturierten Ausbildungsplan. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative OnlineMitgliederumfrage des(More)
— Dass nach einer Stammzelltransplantation beim Empfänger eine Allergie auftritt, die zuvor nur beim Spender bekannt war, wurde schon mehrfach beschrieben. Allergologen aus München haben nun den Beweis erbracht, dass dieser „Allergietransfer“ tatsächlich statt­ndet. Hierzu untersuchten sie den Fall eines 46-jährigen Mannes, der aufgrund einer akuten(More)
Mit der PREFERE-Studie startet in diesem Jahr bundesweit die größte interventionelle Untersuchung zum Prostatakarzinom, die bislang in Deutschland durchgeführt wurde. Ziel der Studie ist, die als geeignet geltenden Behandlungsmethoden für das Niedrigrisiko-Prostatakarzinom miteinander zu vergleichen. Statistiker Prof. Kurt Ulm befürchtet jedoch, dass die(More)
E aktuelle Studie ergab, dass sich mit dem ProstatakrebsScreening bei 1.000 Männern neun Todesfälle und 14 Palliativpatienten vermeiden lassen, bei insgesamt 73 gewonnenen Lebensjahren. Allerdings verlieren die Patienten qualitätskorrigierte Lebensjahre durch Langzeiteffekte nach Diagnosestellung (siehe dazu auch Literatur kompakt auf S. 56 in dieser(More)
F Männer mit Prostatakarzinom, die eine Operation scheuen, ist Active Surveillance eine attraktive Option: Der invasive Eingriff wird aufgeschoben oder sogar ganz überflüssig, dennoch werden sie engmaschig überwacht. Niederländische Urologen untersuchten, wie sich diese Behandlungsstrategie im Vergleich zur Brachytherapie und der Robotergestützten(More)