• Publications
  • Influence
Soziologie des Alters
  • S. Dyk
  • Sociology
  • 31 January 2015
Altsein ist später
TLDR
The results of qualitative interviews with elderly men and women in Germany indicate that the self-description “young elderly” does not play a role in identity-building in higher age, although norms of “active” or “productive aging” are widely accepted by the elderly. Expand
Poststrukturalismus. Gesellschaft. Kritik: Über Potenziale, Probleme und Perspektiven
  • S. Dyk
  • Political Science
  • 1 June 2012
In light of a boom of radical social critique following the financial crisis, Cultural Studies and poststructuralism, which used to be favorites among many left-wing academics until recently, seem toExpand
Kompetent, aktiv, produktiv?
  • S. Dyk
  • Political Science
  • 1 March 2007
Senescence, obsolescence, republic of elderly people, the burden of ancients – there is a huge number of crisis-based labels, in order to describe the ageing society in times of growing lifeExpand
Zur politischen Ökonomie des Helfens.: Flüchtlingspolitik und Engagement im flexiblen Kapitalismus
Starting out from the huge movement of aid to refugees in Germany, the article deals with the political economy of volunteering within its wider socio-economic and political context. The authors askExpand
Doing Age? Diversität und Alter(n) im flexiblen Kapitalismus
Wenn ich im Folgenden von Diversitat und Diversitatssensibilitat spreche, dann nicht im Sinne neoliberal gewendeter Regierungstechnologien, die als Diversity Management darauf zielen, vormalsExpand
Leben im Ruhestand: Zur Neuverhandlung des Alters in der Aktivgesellschaft
Wir leben in einer Zeit der weitreichenden Transformation des Sozialen: In Politik und Wirtschaft setzt sich ein Menschenbild durch, das von jedem Einzelnen erwartet, sich flexibel und vorsorgend,Expand
Die „Aufwertung“ des Alters. Eine gesellschaftliche Farce
Deutschland altert, und dies – was die absehbare Zukunft angeht – unweigerlich. Nachdem dieses Faktum hierzulande langere Zeit – sicher auch wegen der unseligen bevolkerungspolitischen VergangenheitExpand
Leben im Ruhestand
»Was schulden uns die Alten?« Isolierung, Responsibilisierung und (De-)Aktivierung in der Corona-Krise
Nach den ersten Wochen der Ausnahmesituation und des »Shutdowns« tritt in der Corona-Pandemie eine Frage verstärkt ins Zentrum der Debatten, prominent aufgerufen Ende April 2020 von WolfgangExpand
...
1
2
3
4
5
...