• Publications
  • Influence
Die Pathologie des proximalen Tubenverschlusses - Morphologische Auswertungen
TLDR
It has not been established whether reconstructive tubal surgery or alternative therapeutic procedures (I.V. and E.T.) have better chances of success in stage II, but accurate histologic analysis of the surgical specimens is an essential prerequisite for individualized sterility counseling and therapy. Expand
MAKROSKOPISCHES SIMULATIONSMODELL FUER SCHNELLSTRASSENNETZE MIT BERUECKSICHTIGUNG VON EINZELFAHRZEUGEN (DYNEMO)
Das entwickelte Simulationsmodell DYNEMO (Dynamisches Netzmodell) bildet den Verkehrsablauf in einem Autobahnnetz nach, in dem Einzelfahrzeuge (mikroskopische Elemente) aufgrund einer makroskopischenExpand
Schwangerschaft bei Vorliegen der extrem seltenen Blutgruppe p mit Anti-PP1Pk
TLDR
A successful pregnancy in a young Turkish patient with p and anti-PP1Pk-antibodies is reported on and the effectiveness of therapy by plasmapheresis and/or immunoglobulin is discussed. Expand
Die transuterine Eileitersondierung : eine wenig invasive, ambulant durchzuführende Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit
TLDR
Trans-uterine cannulation of the tubes with injection of sterile fluid and consecutive transvaginal sonography is an easy and safe method to evaluate the tubal status and becomes possible thereby to prove tubal patency in a very early stage of diagnostics. Expand
Immunologische Aspekte bei habitueller Abortneigung
Zwischen 15 und 50% aller diagnostizierten Schwangerschaften enden als Spontanabort, wovon 10% Frauen mit habitueller Abortneigung, d.h. mit 3 und mehr Frfihaborten. Die Basisdiagnostik sollteExpand
Zur differenzierten Indikationsstellung der operativen Techniken in der Reproduktionsmedizin - Mikrochirurgie, IVF und ET, GIFT und TET
TLDR
The aim of this paper is to define the optimal therapy while taking into account the individual problems of each couple, to define special indications for IVF/ET, microsurgery and GIFT. Expand
Pathoanatomische Veränderungen am proximalen Tubenanteil bei Eileiterschwangerschaften
TLDR
Es ist schwierig zwischen durch die Eileiterschwangerschaft entstandenen und schon vorher bestehenden Veranderungen zu unterscheiden. Expand
Die transuterine Tubensondierung mit sonographischer Kontrolle, ein einfaches Verfahren zur orientierenden Eileiterdiagnostik
TLDR
Nach epidemiologischen Untersuchungen ist in ca 15% der Sterilitatsfalle eine Eilei-terpathologie nachweisbar, werden bei der Bauchspiegelung immer wieder Verletzungen von Gefasen and des Darmkonvoluts beschrieben. Expand
Moderatorenbericht Podiumsgespräch: Ambulantes Operieren
TLDR
Die Problematik der Beurteilung des ambulant M6glichen liegt darin, dab die Rahmenbedingungen uneinheitlich sind, damit aber auch unter Umstfinden, je nach Eingriff, Risiko and Resultat. Expand
...
1
2
3
4
...