• Publications
  • Influence
Akute Pankreatitis: Evidenzbasierte Diagnostik und Therapie
B ei der akuten Pankreatitis wird durch die enzymvermittelte Selbstandauung der Bauchspeicheldruse innerhalb kurzester Zeit eine Kaskade von Mediatoren aktiviert, die zu einer primar abakteriellenExpand
S 3-Leitlinie zum exokrinen Pankreaskarzinom S 3-Guideline Exocrine Pancreatic Cancer
Autoren T. Seufferlein1, M. Porzner1, T. Becker2, V. Budach3, G. Ceyhan4, I. Esposito5, R. Fietkau6, M. Follmann7, H. Friess4, P. Galle8, M. Geißler9, M. Glanemann10, T. Gress11, V. Heinemann12, W.Expand
p53 aber nicht K-ras Mutationen können in der chronischen Pankreatitis gefunden werden
Die Atiologie des Pankreaskarzinoms wird derzeit kontrovers diskutiert. Obwohl keine spezifischen Risikofaktoren bekannt sind, scheinen Alkohol, Nikotinabusus und Nitrosamine das Risiko an einemExpand
Messung des intraabdominellen Drucks
ZusammenfassungDas Vorliegen einer intraabdominellen Hypertension oder gar eines abdominellen Kompartmentsyndroms verschlechtert die Prognose chirurgischer und internistischer Intensivpatienten. DieExpand
Diagnostik und Therapie der akuten Pankreatitis
ZusammenfassungDie akute Pankreatitis ist potenziell lebensbedrohlich. Durch den z. T. fulminanten Verlauf ist das Zeitfenster für Diagnostik und Therapie kurz. Unter Berücksichtigung aktuellerExpand
Neuroendokrine Tumoren
In den letzten Jahren hat das Wissen um die neuroendokrinen Tumoren enorm zugenommen. Neuroendokrine Tumoren (NET) haben ihren Ursprung aus dem Neuroektoderm der Neuralleiste. Diese von derExpand
Autoimmune Pankreatitis – Behandlung und Problematik der Diagnosestellung
ZusammenfassungHintergrundDie autoimmune Pankreatitis (AIP) wurde 1995 erstmals als eigene Identität definiert. Etwa 2 % aller chronischen Pankreatitiden (Prävalenz 36–41 pro 100.000) haben eineExpand
...
1
2
3
4
5
...