Prof. Dr. med. W. H. Hoffmann

  • Citations Per Year
Learn More
The purpose of this study was to evaluate postoperative radiotherapy regarding outcome and toxicity in patients with thymic epithelial tumors (TET) after surgery. We retrospectively analyzed medical records of 41 patients with TET treated with postoperative radiotherapy at our institution between 1995 and 2012. The impact of prognostic factors (e.g.,(More)
Bei einer Anzahl von gelbfieberverdächtigen Fällen aus Westafrika wurde die Leber histologisch untersucht, und in allen Fällen konnte dadurch das Vorliegen von echtem Gelbfieber einwandfrei bewiesen werden. Das Hauptmerkmal der Gelbfieberleber ist das gleichzeitige Vorhandensein zahlreicher fettig entarteter und völlig nekrotischer Leberzellen, die innig(More)
Die Unterzoichnoton richten an alle Naturfrounde die Bitto, mSglichst gonau an nachstehenden Pflanzen die wichtigston Vogotationsstufen, besonders erste Bltithe und erste Fruchtreifo, zu boobachten. Die Beobachtungen sind bei f r e i s t e h e n d e n Exemplaren, also unter s yon Spalierpflanzen, an einem norm alon (nich~ ausnahmsweiso geschtitzton odor(More)
gesehen, sie sind bei den ,con NOBEL immunisierten Kindelm (Pirquet-positive Kinder) vielleicht individuell bedingt. In Zeiten schwerer Diphtherieepidemien w~re auch eine s tArkere-Impfreaktion -ebenso wie bei der Vaccination -in Kauf zu nehmen. -]3ASCH hat bei Verdfinnung des Pr~parates auf das Doppelte der empfohlenen Menge niemals Schi~digungen gesehen.(More)
PatientenundMethodik.Eshandelt sich um eine multinationale, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-III-Studie mit 246 Zervixkarzinom-Patientinnen mit definitiver oder adjuvanter fraktionierter RCT über 5 Wochen ± Brachytherapie und Cisplatin i. v. 40 mg/m2/ Woche. Die Patientinnen wurden 1:1 randomisiert zwei Behandlungsgruppen zugeordnet: Die(More)
Der Anteil der älteren Menschen wird in Deutschland in den nächsten Jahren stark ansteigen. Dieser Anstieg hat eine Zunahme der Patientenzahlen insbesondere für altersassoziierte Erkrankungen und Multimorbidität zur Folge. Höhere Patientenzahlen bedeuten eine höhere Inanspruchnahme medizinischer Leistungen und bei den älteren Patienten einen höheren Bedarf(More)