Prof. Dr. med. Tadeus Nawka

Learn More
Der Voice Handicap Index (VHI) wurde zur subjektiven Bewertung einer Stimmstörung durch den Patienten in den USA entwickelt. Die Übertragung in eine deutsche Fassung wird an einer deutschen Patientenpopulation vorgestellt und validiert. Insgesamt 316 erwachsene Patienten (221 weiblich, 95 männlich) wurden untersucht. Die Reliabilität des VHI ergibt sich aus(More)
K laryngotracheale Stenosen (LTS) können kongenital durch eine Missbildung und Verdickung des Krikoidknorpels entstehen, beruhen heute aber häufiger auf den Folgen eines Traumas durch eine intensivmedizinische Intubation. Besonders empfindlich ist dabei der Knorpelring des Krikoids. Verschiedene Methoden existieren, um eine subglottische Stenose zu(More)
Die Mikrolaryngoskopie ist eine bewährte und die häufigste Methode bei Kehlkopfoperationen. Durch die Gestaltung neuer Laryngoskope und die Einbeziehung der Videoendoskopie können weitere Verbesserungen der Exposition und Schonung des Zugangswegs möglich werden. Die prinzipiellen mikrochirurgischen Vorgehensweisen zu Verbesserung, Wiederherstellung und(More)
  • 1