Prof. Dr. W. Rudolph

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Je mehr man Zusammenhänge zwischen Psyche und Körperformen — besonders im orofazialen Bereich — erkennt, desto erfolgreicher wird der Verlauf der Therapie sein. Der kieferorthopädischen Behandlung sollte deshalb eine komplexe Diagnostik vorangehen; denn ohne eine gezielte, individuelle psychische Einflußnahme ist der Verlauf der Therapie unserer(More)
Zusammenfassend kann festgestellt werden, daß der in das zehnte Lebensjahr verlegte Beginn der Extraktionstherapie folgende Vorteile beinhaltete: 1. durchschnittlich nur zwei Extraktionssitzungen. 2. Dauer der Behandlung 2 bis 3 Jahre. durchschnittlich nur zwei Extraktionssitzungen. Dauer der Behandlung 2 bis 3 Jahre. Die Kinder im Alter von 9 bis 10 Jahren(More)
Unsere Erfahrungen in der funktionskieferorthopädischen Nachbehandlung chirurgisch korrigierter Unterkieferfalschstände. die nach Vorschlägen von Schrudde und Wunderer 3 Wochen post operationem einsetzte, haben gezeigt, daß eine frühzeitige funktionelle Einflußnahme eine günstige Wirkung auf den Umbauprozeß im Zahn-, Kiefer- und Muskelbereich ausübt. Als(More)
Die Untersuchungen über die Bewegungsabläufe, welche klinisch und elektromyographisch erfolgten, konnten eindeutig zeigen, daß sich im Phänotypus Form und Funktion in einem gegeneinander wohl abgestimmten Verhältnis befinden. Dies gilt sowohl für die Eugnathie als auch für die Dysgnathie. Da die Gestalt nach den Gesetzmäßigkeiten der Vererbung, aber ihre(More)
  • 1