Prof. Dr. M. Schädel-Höpfner

  • Citations Per Year
Learn More
Der „triangular fibrocartilage complex“ (TFCC) stellt eine funktionell wichtige anatomische Struktur der Ulnarseite des Handgelenks dar. Verletzungen und degenerative Schäden des TFCC haben eine große klinische Bedeutung. Es existieren zahlreiche unterschiedliche Behandlungskonzepte, die auf verschiedenen Grundlagen basieren und eine variable Anwendung(More)
Das von den Mitgliedern der Sektion Handchirurgie der DGU gestaltete 4. handchirurgische Themenheft beschäftigt sich ausschließlich mit den Gelenkverletzungen der Hand. Auch ohne das Handgelenk und das distale Radioulnargelenk ist die Anzahl der Gelenke der Hand sehr groß und die möglichen Verletzungen sind vielfältig. Traumatische Schädigungen sind(More)
Das vorliegende dritte handchirurgische Themenheft bildet erneut eine große Bandbreite spannender und aktueller Fragestellungen ab, wobei diesmal besondere traumatische und degenerative Schäden mit den zugehörigen diagnostischen und therapeutischen Konzepten vorgestellt werden. Im Mittelpunkt steht zunächst das Handgelenk. Dieses gilt als das(More)
Die rekonstruktiven Verfahren am Daumen bilden den Inhalt des sechstenThemenheftesderSektionHandchirurgieder DGU.Die einzigartige Funktionalität des Daumens war entscheidend für die Phylogenese des Menschen und ist – trotz fortschreitender Technisierung der Gesellschaft – immer noch Voraussetzung für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten derHand.Deshalb ist(More)
das fünfte Themenheft der Sektion Handchirurgie der DGU beschäftigt sich mit den Sportverletzungen der Hand, welche in unserem klinischen Alltag eine immer größere Rolle spielen. Dass die Hand bei Sportverletzungen besonders im Fokus steht, wird einerseits schon durch ihre grundsätzlich häufige Exposition bei Unfällen erklärt. Andererseits beobachten wir(More)
Skaphoidfrakturen stellen die weitaus häufigsten Brüche der Handwurzelknochen dar und führen oft zu problematischen Heilungsverläufen. Pseudarthrosen sind häufig und haben vielfältige Ursachen. Unbehandelt führen sie zur Handgelenkarthrose und zum karpalen Kollaps. Ziel der Diagnostik und Behandlung von Skaphoidfrakturen ist deshalb die knöcherne Ausheilung(More)
Frakturen der dorsalen Endgliedbasis können zu schmerzhaften Funktionseinschränkungen des Endgelenks und störenden Konturveränderungen der Finger führen. Es existiert eine Vielzahl von unterschiedlichen Behandlungsmethoden. Anhand der Resultate einer Umfrage unter deutschen Handchirurgen und einer Literaturanalyse sollten aktuelle Konzepte dargestellt und(More)
  • 1